Förderschnecken

Förderschnecken

KÜNZEL-Förderschnecken werden eingesetzt, wenn Getreide, Malz oder auch andere Schüttgüter über relativ kurze Distanzen gefördert werden sollen.
Dabei kann der Förderweg horizontal, vertikal oder in beliebigem Winkel ansteigend sein. Je nach Anwendung stehen Trogschnecken (mit oder ohne Entlastungsdach) oder Rohrschnecken zur Verfügung. Sie sind in mehreren standardisierten Dimensionen für einen weit gefächerten Kapazitätsbereich lieferbar oder werden als Sonderausführung für unterschiedlichste Anwendungen und Förderkapazitäten individuell projektiert und gefertigt.



Typ Schneckendurchmesser
mm
Malz- Förderleistung
t/h
Motorleistung
kW
Länge
m
FS 150 150 bis   8 0,75  –    2,2 2 – 12
FS 200 200 bis 15 0,75  –    4,0 2 – 12
FS 250 250 bis 25 1,1    –    7,5 2 – 12
FS 300 300 bis 36 1,1    –  11 2 – 12
FS 350 350 bis 47 1,5    –  15 2 – 12
FS 400 400 bis 67 1,5    –  22 2 – 12
FS 450 450 bis 90 2,2    –  30 2 – 12

Detaillierte Informationen: PDF-Download (239.80 KByte)

debug
Künzel - Von Malz zur Maische